Heider Marktfrieden

Im Jahr 2008 findet der Marktfrieden vom 10. bis 13. Juli statt.

Aber was ist das überhaupt?

Der Heider Marktfrieden ist ein historisches Fest, das an die Zeit des 15. und 16. Jahrhunderts erinnert, als Dithmarschen eine freie Bauernrepublik war. (Flyertext).

Alle zwei Jahre findet in der Kreisstadt Dithmarschens ein Volksfest der besonderen Art statt. Der „Heider Marktfrieden“. Tausenden Besuchern bietet sich an vier Tagen in der zweiten Woche im Juli der größte Marktplatz Deutschlands in einem historischen Gewand. Mittelalterliches Markttreiben mit unzähligen Händlern, alter Handwerkskunst, bäuerlichem Viehmarkt, Schaustellern, Gauklern, Musikanten und Tänzern in farbenfrohen Gewändern herrscht an diesen Tagen. Ob „Groß oder klein“, allen werden einzigartige Einblicke in das mittelalterliche Marktgeschehen an der schleswig-holsteinischen Westküste geboten, die durch Festumzüge und zahlreiche Aufführungen bereichert werden. (Tourismus Heide)

Weiterführende Links:
Heider Marktfrieden Flyer
Heider Marktfrieden Homepage
Heider Marktfrieden bei Wikipedia
Tourismus Heide