Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

Ahoy ihr Racker!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Sonnenwende wurde gut überstanden, der Weltuntergang ist nun seit einem Jahr Geschichte und die Christen feiern die Geburt eines seit fast 2000 Jahren toten Juden aus Nazareth. Wir werden – da wir als Freunde Odins andere Glaubensrichtungen respektieren – unsere Öffnungszeiten während der kommenden Feiertage ein wenig wie folgt anpassen:

Dienstag 24.12.: ab 22:00 Uhr, open end (weitere Details unten)
Mittwoch 25.12.: ab 20:00 Uhr, open end
Donnerstag 26.12.: ab 20:00 Uhr, open end

Dienstag 31.12.: ab 20:00 Uhr, open end (weitere Details unten)
Mittwoch 01.01.: geschlossen, Katertag

Alle anderen nicht aufgeführten Tage sind ganz normal geöffnet oder geschlossen, je nachdem.

Ach, und bitte, tut uns einen total winzigen, aber unheimlich erholsamen Gefallen:
Wir wissen ja alle, dass immer schon vor Öffnung jemand im Laden ist. Saubermachen, Bar auffüllen, Stühle wieder hinstellen, etc. Kennt man ja. Bitte seid so verständnisvoll und haltet euch an die Öffnungszeiten, denn nicht viele Dinge sind schlimmer, als Gäste, die der Meinung sind, schon ne Stunde vor der angesagten Öffnungszeit anzutanzen und dieses berühmte „können wir schon rein?“ fragen. Das ist nichts Persönliches, aber ihr bringt so den ganzen Zeitplan des Personals durcheinander und einen griesgrämigen Barkeeper will nun wirklich niemand haben, oder? 🙂

So, und nun zu den angekündigten Details…

Wie zu erwarten, werden wir – da wir andere Glaubensrichtungen respektieren – selbstverständlich eine etwas andere Feier am als Heilig Abend bezeichneten Dienstag veranstalten, nämlich unser alljährliches beliebtes Anti-Weihnachten! Wie immer gilt, Spaß steht im Vordergrund, religiöses Gehabe muss draußen bleiben, dafür ist jeder willkommen, gemeinsam die Tatsache zu feiern, dass der Tag darauf ein gesetzlicher Feiertag ist 🙂

Aber auch an Silvester werden wir für euch da sein – feiert mit uns ins neue Jahr, wir spendieren dafür selbstverständlich, wie auch die letzten Jahre, pünktlich zu Mitternacht den Sekt zum Anstoßen.

So denn, alles klar soweit? Dann wünschen wir noch zum Schluss allen, die wir nicht mehr sehen, schöne Feiertage, angenehmes Rest-Jahr und einen guten Rosch ha-Schana.